Sich Informieren.

Nachdenken.

Anpacken!

Erreichtes gemeinsam feiern.

Ich möchte Dich etwas fragen

Fühlst Du Dich in Deiner Heimat noch zuhause?

Fühlst Du Dich bisher politisch gut vertreten?

Haben wir als Südtiroler in Italien eine Zukunft?

Bist Du zufrieden mit der Politik in unserem Land?

Was bewegt Dich?

Wie kann ich Dich im Landtag vertreten?

WER ICH BIN

Ich wurde am 11. Oktober 1971 in Bozen geboren und bin mit meiner Frau Elisabeth seit dem Jahr 2000 verheiratet. Wir haben gemeinsam drei Söhne. Wir alle leben zusammen gerne in Bozen und unserer Heimat Südtirol.

Mein Leben im Beruf

Seit 2004 selbständiger Rechtsanwalt in Bozen, vorwiegend in den Bereichen Baurecht, Urbanistik, Immobilien. Begleitung deutscher und österreichischer Unternehmen bei grenzüberschreitenden Geschäften in Italien. Im November 2016 Publikation des „Handbuch des Südtiroler Vergaberechts“. Mitglied der European Law Society und von EUCONNEX – European Construction Law Networking Experts

2001 – 2003 Direktor des Personalamtes der Stadtgemeinde Meran

1999 – 2000 Beamter der Südtiroler Landesverwaltung bei der Gemeindeaufsicht

Ich wurde am 11. Oktober 1971 in Bozen geboren und bin mit meiner Frau Elisabeth seit dem Jahr 2000 verheiratet. Wir haben gemeinsam drei Söhne. Wir alle leben zusammen gerne in Bozen und unserer Heimat Südtirol.

Mein Leben im Beruf

Seit 2004 selbständiger Rechtsanwalt in Bozen, vorwiegend in den Bereichen Baurecht, Urbanistik, Immobilien. Begleitung deutscher und österreichischer Unternehmen bei grenzüberschreitenden Geschäften in Italien. Im November 2016 Publikation des „Handbuch des Südtiroler Vergaberechts“. Mitglied der European Law Society und von EUCONNEX – European Construction Law Networking Experts

2001 – 2003 Direktor des Personalamtes der Stadtgemeinde Meran

1999 – 2000 Beamter der Südtiroler Landesverwaltung bei der Gemeindeaufsicht

Mein Weg dorthin

Promotion zum Dr. iuris, Universität Innsbruck, Dissertation „Das Südtiroler Recht der öffentlichen Auftragsvergabe“

Akademischer Europarechtsexperte, Universität Passau / Universität Innsbruck (Schloss Hofen)

Integriertes Diplomstudium der Rechtswissenschaften (Laurea in giurisprudenza – Università di Padova, Mag. iur., Universität Innsbruck).

Realgymnasium „Raimund v. Klebelsberg“, Bozen

Mittelschule am Franziskanergymnasium, Bozen

Grundschule Gries

Mein Engagement zusammen mit meinen Landsleuten

Mitinitiator der Initiative „Saubere Berge Südtirol“.

Seit über 15 Jahren Vorstandsmitglied des „Südtiroler Freundeskreis für die Universität Innsbruck“, davon zehn Jahre lang als Präsident.

Erfinder und Organisator der „Herbstfeste in Rot-Weiß-Rot“ auf Schloss Prösels, Gründer und Vorstandsmitglied des Österreich-Südtirol-Forum zur Förderung der wirtschaftlichen, kulturellen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen Österreich und Südtirol.

Zehn Jahre lang Sänger (Tenor) im Singkreis Runkelstein, drei Jahre lang Obmann des Chors.

WAS MICH BEWEGT

Ich möchte, dass Du Dich in Deiner Heimat noch zuhause fühlst!

Deutsche Schulen für deutsche Kinder, italienische Schulen für italienische Kinder und ladinische Schulen für ladinische Kinder!

Eine familienfreundliche Erhöhung des Kindergelds!

Südtirol braucht eine Stärkung der Brückenfunktion zwischen dem deutschen und italienischen Wirtschaftsraum!

Südtirol braucht eine eigene Landespolizei!

Ich will, dass Du auch noch abends sicher zum Bahnhof gehen kannst!

Ich bin gegen eine unkontrollierte Zuwanderung in unser Land!

Keine Belästigungen durch aufdringliche Bettler!

Ich lehne Vollverschleierung als frauenfeindlich ab!

Bozen braucht eine Entlastung vom Verkehr durch vorrangigen Bau der Nordumfahrung und der Straßenbahn ins Überetsch!

Ich fordere – und zwar ganz energisch – eine sofortige Verkürzung der Wartezeiten auf Arzttermine!

Ärztliche Behandlungen und Arztberichte müssen in der Muttersprache sein!

Rückvergütung von Ausgaben für freiberuflich arbeitende Ärzte!

Ich bin gegen den Impfzwang, aber gleichzeitig für eine konsequente Aufklärung über die Vorteile von Impfungen!

Der Wirtschaftsstandort Südtirol muss durch Steuersenkungen attraktiver werden!

Ich fordere schnellere Gerichtsverfahren durch mehr Richterstellen und mehr Justizangestellte!

WAS MICH BEWEGT

Ich möchte, dass Du Dich in Deiner Heimat noch zuhause fühlst!

Deutsche Schulen für deutsche Kinder, italienische Schulen für italienische Kinder und ladinische Schulen für ladinische Kinder!

Eine familienfreundliche Erhöhung des Kindergelds!

Südtirol braucht eine Stärkung der Brückenfunktion zwischen dem deutschen und italienischen Wirtschaftsraum!

Südtirol braucht eine eigene Landespolizei!

Ich will, dass Du auch noch abends sicher zum Bahnhof gehen kannst!

Ich bin gegen eine unkontrollierte Zuwanderung in unser Land!

Keine Belästigungen durch aufdringliche Bettler!

Ich lehne Vollverschleierung als frauenfeindlich ab!

Bozen braucht eine Entlastung vom Verkehr durch vorrangigen Bau der Nordumfahrung und der Straßenbahn ins Überetsch!

Ich fordere – und zwar ganz energisch – eine sofortige Verkürzung der Wartezeiten auf Arzttermine!

Ärztliche Behandlungen und Arztberichte müssen in der Muttersprache sein!

Rückvergütung von Ausgaben für freiberuflich arbeitende Ärzte!

Ich bin gegen den Impfzwang, aber gleichzeitig für eine konsequente Aufklärung über die Vorteile von Impfungen!

Der Wirtschaftsstandort Südtirol muss durch Steuersenkungen attraktiver werden!

Ich fordere schnellere Gerichtsverfahren durch mehr Richterstellen und mehr Justizangestellte!

KONTAKT

Was bewegt Dich?

Wie kann ich Dich im Landtag vertreten?

Schreib mir! Ich freue mich auf Deine Nachricht!

Ich will Dich nicht überreden, sondern überzeugen!

Schreib mir!

Kontakt

Dr. iur. Otto Mahlknecht
Bahnhofsallee 7
39100 Bozen
info@ottomahlknecht.st

Soziale Medien

Rechtliches